event faces

FACES

FACES_Q202_FLYER©schnipselqueen&solidcooking_web FACES_pressefoto1©schnipselqueen&solidcooking.web500

FACES schnipselqeen&solidcooking
Papierarbeit & Bricolage zu Gast im T/abor
Ausstellung, offene Werkstatt & Live-Performance
Freitag 22.-Sonntag 24. April 2016
Anwesenheit schnipselqueen nur Samstag & Sonntag!

Im Rahmen des Atelierrundgangs Q202 öffnet der Ausstellungs- und Werkstättenraum T/abor seine Pforten. FACES vereint die Collagen der Papierkünstlerin schnipselqueen und die Objekte des Künstler- und Architektenduos unos. Der kreative Umgang mit vorgefundenen Materialien und die Einladung zur humorvollen Grenzüberschreitung verbindet ihre Arbeit. Während der offenen Workshops wird an einem überdimensionalen Leuchtobjekt gearbeitet, das aus einer Vielzahl individueller Gesichter in dreidimensionalen Rahmenobjekten erwächst. Jeder kann mitmachen, Papier-Portraits und DIY-Rahmen gestalten und Teil des Gesamtobjektes werden.

ORT: 1020 Wien, Taborstraße 51
INFO:  solidcooking.unos.at | schnipselqueen.at
ÖFFNUNGSZEITEN:
Offene Werkstatt: Freitag 22. April – Sonntag 24. April 14:00-21:00 (sonntags nur bis 18:00)
Performance: Samstag 23. April 18:00-21:00 (Abends jeweils Imbiss & Getränke)
Ausstellung: bis Freitag 13. Mai, Besichtigung nach telefonischer Vereinbarung

Im Rahmen des Atelierrundgangs Q202 öffnet der neue Ausstellungs- und Werkstättenraum T/abor seine Pforten für Ausstellung, Workshops und Live-Performance. Die Ausstellung in den neu adaptierten Räumlichkeiten vereint die Collagen der Papierkünstlerin schnipselqueen und die Objekte des KünstlerArchitektenduos unos, die mit dem Format solid cooking zum Selberbauen einladen.

Was die beiden Positionen verbindet ist der kreative Umgang mit vorgefundenen Materialien. Es entstehen Bilder und Objekte, die dem Betrachter und Benutzer neue Blickwinkel eröffnen und zur humorvollen Grenzüberschreitungen einladen.

Während des Atelierrundgangs bieten die KünstlerInnen offene Workshops für Holz und Papier währenddessen an dem überdimensionalen Leuchtobjekt ‚FACES‘ gearbeitet wird, das aus einer Vielzahl individueller Gesichter in dreidimensionalen Rahmenobjekten erwächst, die am Samstagabend im Rahmen der Live-Performance zusammengebaut werden. Jeder kann mitmachen, Papier-Portraits und DIY-Rahmen gestalten und Teil des Gesamtobjektes werden. Am Ende der Ausstellung wird das Leuchtobjekt wieder in seine Einzelteile zerlegt, Künstler und Modelle erhalten ihre Porträts.

0 comments on “FACES

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

%d bloggers like this: